Premier League
 
Home
Transfers
Livescores
Spielplan
Shop

Rezension der Leeds United-Doku „Take us home“ auf amazon Prime

24.05.2020 (mp) In der spielfreien Zeit der Premier League komme ich endlich einmal dazu, meine Watchlist bei amazon Prime abzuarbeiten. Darauf befand sich seit langer Zeit die Dokumentation „Takes us home“ über die Saison 2018-2019 von Leeds United. Diese habe ich nun endlich gesehen und bin schwer begeistert. Das Kamerateam begleitet Leeds United in der Saison 2018-2019 in der League Championship und liefert beeindruckende Bilder hinter den Kulissen des Vereins und der Fanszene.

So bleibt die Kamera in dieser Doku stiller Beobachter und liefert dabei tiefe Einblicke in das Leben und den Alltag von Team-Besitzer Andrea Radrizanni, Geschäftsführer Angus Kinnear, Trainer Marcelo Bielsa sowie mehreren Spielern wie z.B. Liam Cooper oder Patrick Bamford und auch Fans des Vereins. Damit unterscheidet sich die Doku beispielsweise von „Inside Borussia Dortmund“ oder „All or Nothing – Manchester City“.

Ich kann die Doku jedem Fussball-Fan nur empfehlen. Man muss dafür nicht Fan von Leeds United sein. So erfährt man als Zuschauer auch, was passiert, wenn ein sicher geglaubter Transfer kurz vor Ende der platzt. Zudem zeigt die Doku in sechs Folgen mit einer Länge von je 40-45 Minuten, wie Besitzer, Trainer, Team und Fans getreu der Vereins-Hymne „Marching all together“ langsam wieder zu einer Einheit werden und irgendwann endlich wieder in die Premier League aufsteigen.

Für alle, die noch kein amazon Prime-Kunde sind, gibt es die Möglichkeit diesen Service inklusive Prime Video kostenlos einen Monat lang zu testen. Ich würde mich freuen, wenn ihr dafür den Banner unter diesem Artikel benutzt.


mehr News

© Copyright 2020. All rights reserved. Contact: Mail